Broadcasting Swissness

Musikalische Praktiken, institutionelle Kontexte und Rezeption von «Volksmusik». Zur klingenden Konstruktion von Swissness im Radio

Musical practices, institutional contexts, and the reception of traditional popular music: the acoustic construction of Swissness on the radio

Konzert mit Hans Hassler (Akkordeon)

Mittwoch, 1.3., 18.30 Uhr, AFL-Olivenhalle, Affolternstr. 56, 8050 Zürich-Oerlikon

 

(Einführung und Moderation: Thomas Hengartner & Johannes Müske)

Hans Hassler spielt Dür – am Konzert erklingen Stücke aus der
Sammlung Dür, aber nicht Stück für Stück, sondern improvisiert
und an einem Stück. Populäre Musik neu interpretiert,
improvisiert, inspiriert und konspirativ! Wer immer wissen wollte,
wie ein Akkordeon auch klingen könnte und was für Klänge
man ihm entlocken kann, darf hier nicht fehlen!

Im Anschluss an das Konzert lädt die SGV Sektion Zürich Sie herzlich zum Apéro ein!

Informationen zur Sammlung Dür: Wie klingt die Schweiz? – Das fragten sich im SNF-Projekt «Broadcasting Swissness» Forschende an den Universitäten Zürich, Basel und der Hochschule Luzern. Zusammen mit weiteren Projektpartnern wie der Schweizer Nationalphonothek, Memoriav und dem Schweizer Radio untersuchten sie die Geschichte des Schweizer Auslandsradios und seiner Sammlung Dür. Die Sammlung von 7'600 Tonbändern mit «Schweizer Musik» bildete den Grundstock der Unterhaltungsmusik des Auslandssenders und erklingt heute – digitalisiert – wieder am Radio.

 

Hans Hassler ist einer der bekanntesten Volksmusiker der Schweiz. 1945 in Chur geboren und aufgewachsen, mit sieben Jahren erste «Gehversuche» auf dem Akkordeon. Musikalische Wurzeln in der Volksmusik, z.B. Hassler Buebe. Klavier- und Klarinettenstudium an der Musikakademie Zürich, Lehrdiplom für beide Instrumente, Tonmeister, lange Unterrichtstätigkeit als Klavier-, Klarinetten- und Akkordeonlehrer an verschiedenen Musikschulen. War und ist auf verschiedensten musikalischen Gebieten tätig. Theater-, Hörspiel-, Film-Musik, als Akkordeon-Solist, als Klarinettist in Sinfonie-Orchestern, Tanz-Projekte, Lesungen. Zahlreiche Tourneen und CD-Produktionen in unterschiedlichsten Formationen (u.a. Dixieland, Ländler, neuer Jazz, Klassik), z.B. Solo-CD «sehr schnee sehr wald sehr» (2008).

SRF-Sendung zu Hans Hassler

Die Veranstaltung findet im Anschluss an die Jahresversammlung der SGV Sektion Zürich statt (18 Uhr in AFL-E-003, Interessierte sind herzlich willkommen!)

Das Konzert ist kostenlos und öffentlich, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Erscheinen!

Broadcasting Swissness in Australien

Das SNF-Sinergia-Projekt „Broadcasting Swissness“ startete im Dezember 2012 mit dem Ziel, musikalische Swissness im Rahmen der Sammlung Dür des Schweizer Kurzwellendienstes zu untersuchen. Ende 2016 geht dieses Forschungsprojekt nun zu Ende. Während dieser vier Jahre wurden nicht nur Stücken aus der Sammlung von Fritz Dür erforscht und kontextualisiert, sondern das Forschungsfeld wurde auch geöffnet, um klingende Swissness zwischen Archiv, Radioprogramm und -rezeption zu erforschen. Als Resultat entstand u.a. eine Podcast-Reihe für die australische Sendeanstalt SBS in Sydney (www.sbs.co.au).
 

Wie klingt die Schweiz?, Teil 1

Wie klingt die Schweiz?, Teil 2

Wie klingt die Schweiz?, Teil 3

Ein klingender Gruss aus der Sammlung Dür

(externe Inhalte unseres Medienpartners SRF-Musikwelle)