Maria Hughes

Maria Hughes, M.A.

Doktorandin

Phone: +41 44 635 22 48

Room number: AND 5.98

maria.hughes@uzh.ch

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Forschungsbereich

 Mission, Faith-based aid work, Ontologie, Narrative-Self, Entwicklungszusammenarbeit 

Forschungsregion

Schweiz, Deutschland, Missionsprojekte weltweit

Kurzbio

Maria Hughes ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im SNF-Projekt  „Narratives and Ontologies of faith-based aid workers“. Sie promoviert bei Prof. Dr. Johannes Quack zu Missionaren/innen und Mitarbeitern/innen in der religiösen Entwicklungszusammenarbeit. Der Schwerpunkt ihrer Forschung liegt dabei auf protestantischen Organisationen aus der Schweiz und aus Deutschland. Untersucht werden dabei insbesondere Selbstbilder, Motivationen und Biographien der Missionare/innen. Ihre Dissertation wird von Prof. Dr. Johannes Quack (Universität Zürich) und von Prof. Dr. Thomas G. Kirsch (Universität Konstanz) betreut.

Maria Hughes studierte die Fächer Politikwissenschaft (Universität Potsdam) und Islamwissenschaft (Freie Universität Berlin) auf Magister. Sie arbeitete mehrere Jahre in der Entwicklungszusammenarbeit in verschiedenen Projekten, unter anderem von April 2009 – September 2011 bei der internationalen NGO Oxfam.