Peter Finke

Peter Finke, Prof. Dr.

Professor

Phone: +41 44 635 22 33

Room number: AND 5.22

peter.finke@uzh.ch

Website

Sprechstunden

- Sprechstunden: derzeit nur online nach Vereinbarung

Forschungsbereich

Wirtschaftsanthropologie, politische Ökonomie, sozialer Wandel, post-sozialistische Gesellschaften, Kognitive Anthropologie, Identität, Migration

Forschungsregion

Zentralasien (v.a. Mongolei, Kasachstan, Usbekistan), Türkei, Europa

Kurzbio

Peter Finke ist seit 2006 Ordentlicher Professor für Ethnologie an der Universität Zürich. Er studierte Ethnologie und Zentralasiatische Studien in München, Göttingen und Berlin. Seinen MA erlangte er 1994 von der Freien Universität Berlin, 1999 folgte die Promotion an der Universität Köln und 2006 die Habilitation an der Universität Leipzig. Von 2000 bis 2005 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max Planck Institut für Sozialathropologie, und anschliessend von 2005 bis 2006 Leiter der Forschungsgruppe Zentralasien (auf einer W3-Position). Von 2002 bis 2003 war er Gastprofessor an der Universität New Hampshire, USA, und von 2004 bis 2006 an der Ort Doğu Teknik Üniversitesi, Ankara, Türkei. Daneben hatte er zahlreiche Gastdozenturen in Russland und Kasachstan wahrgenommen.

An der UZH war Peter Finke von 2009 bis 2020 Vorsteher des Ethnologischen Seminars bzw. Co-Direktor des Instituts für Sozialanthropologie und empirische Kulturwissenschaft. Ausserdem war er langjähriges Mitglied des Universitären Forschungsschwerpunktes “Asien und Europa”. Von 2012 bis 2017 war er für zwei Amtszeiten Präsident der Schweizerischen Ethnologischen Gesellschaft und von 2009 bis 2010 der Central Eurasian Studies Society. Auch ist er Vorstandsmitglied der Schweizerischen Asiengesellschaft (SAG). Von 2011 bis 2019 war er einer der Herausgeber der Zeitschrift für Ethnologie. Ebenso ist er der Herausgeber der neuen Buchserie Economic and Social Transformation in Central and Inner Asia bei Routledge. Daneben ist er Mitglied im Editorial Board der Brill's book series Eurasian Studies Library, Leiden, NL und wissenschaftlicher Beirat der Publikationsreihe Gesellschaften und Staaten im Epochenwandel (GSE) sowie der Buchserie Integration and Conflict, Berghahn Books.

Publikationen