Medienkontakte

Das Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft – Populäre Kulturen befasst sich mit allen Formen von Populärkultur in historischer und aktueller Perspektive. Besondere Schwerpunkte in Forschung und Lehre bilden die Bereiche Alltagskulturen, populäre Literaturen und Medien sowie Kinder- und Jugendmedien. Dabei wird ein grosses, umfassendes und aktuelles Wissen zu diesen Bereichen generiert. Zusätzlich verfügt das ISEK – Populäre Kulturen über eine gut ausgebaute Bibliothek mit den Sammlungsschwerpunkten zu Alltagskulturen, resp. Volkskunde, Populäre Literaturen und Medien sowie volkskundliche Erzählforschung, daneben existiert auch eine Quellensammlung an populären Lesestoffen wie Märchen, Sagen, Unterhaltungsroman, autobiographischen Schriften etc.

Kontakt

Das ISEK – Populäre Kulturen ist in erster Linie ein Forschungs- und Lehrinstitut. Im Rahmen des Möglichen stellen wir gerne unsere Expertise im Bereich der populären Kultur / Volkskunde zur Verfügung, jedoch sind unsere Mittel beschränkt. Wir behalten uns vor, Anfragen abzuweisen oder Anfragende auf andere, geeignetere Stellen aufmerksam zu machen. Die Chancen für eine Auskunft unsererseits stehen besser, wenn die Anfragen früh genug kommen.

Werktags ist innert 24 Stunden mit einer Antwort zu rechnen, ob überhaupt jemand der Mitarbeitenden am Institut interessiert ist und freie Kapazitäten hat.

Bei einem Arbeitsaufwand bis 30 Minuten fallen keine Kosten an. Aufwändigere und umfassendere Anfragen werden unter der Massgabe, dass entsprechende Kapazitäten vorhanden sind, nach einem Stundenschlüssel berechnet.

Anfragen zum grossen Themenbereich populärer Kulturen können Sie hier stellen: pk-anfragen@isek.uzh.ch.

Telefonische Anfragen nimmt das Sekretariat nur zu den Öffnungszeiten entgegen: +41 (0)44 634 24 31.

Links

Hier finden Sie eine Linksammlung zu interessanten Webseiten und Angeboten, die ebenfalls relevant sind für den Themenbereich populäre Kulturen und Volkskunde: