Mobilität

2. Informationen für Outgoings

Studierende der UZH können während des BA- und des MA- Studiums auch an anderen Universitäten in der Schweiz, in Europa und weltweit ihr Hauptfach und ihre Nebenfächer studieren.

Ein Auslandsaufenthalt ist erst nach abgeschlossener Assessmentstufe möglich und empfiehlt sich ab dem 3. Semester. Der Austausch kann ein Semester (ca. 3-4 Monate) oder zwei Semester (ca. 10 Monate) dauern. Wir empfehlen einen Mobilitätsaufenthalt von zwei Semestern.

Nach Abschluss des Mobilitätsaufenthaltes werden der Transript of Records (ausgestellt durch die Gastuniversität) und die schriftlichen Leistungen bei der Studienberatung zur Anerkennung eingereicht.

Bemühen Sie sich frühzeitig um die Organisation des Mobilitätsaufenthaltes! Wir bieten eine Informationsveranstaltung jeweils im Oktober an (s. Mailings ISEK - Ethnologie).

Vor Antritt des Mobilitätsaufenthaltes müssen Sie eine Sprechstunde bei der Studienberatung (ethno-studienleitung-jn@isek.uzh.ch) absolvieren und ein Learning Agreement/ eine Anrechnungsvereinbarung abschliessen. Zudem müssen die Leistungen an der Gastuniversität mit einem Transcript of Records schriftlich attestiert werden. Die definitive Anrechnung der Leistungen (z. B. Besuch von Seminaren mit aktiver Mitarbeit, Verfassen von Seminararbeiten im Umfang von 5000 Wörtern) erfolgt nach dem Aufenthalt an der Gastuniversität durch Nachweis der schriftlichen Belege bei der Mobilitäts-Koordinatorin Ethnologie.

Für weitere Informationen, Bedingungen und Möglichkeiten siehe

Studieren in der Schweiz

Studieren für ein bis zwei Semester mit CH-Unimobil:

Studieren des Nebenfaches an einer anderen Universität in der Schweiz (Nebenfach-Mobilität):

  • http://www.uzh.ch/studies/application/mobilitaet.html
    Sollte die UZH für Sie nicht das richtige Nebenfach im Angebot haben, besteht die Möglichkeit, an einer anderen Universität der Schweiz das gesamte Nebenfach zu studieren.
  • Anmeldung über die Kanzlei der Gastuniversität.
  • Bewerbungsfristen: wie für die übrigen Studienbewerber an der jeweiligen Universität.

Studieren einzelner Module/ Lehrveranstaltungen an einer anderen Universität in der Schweiz (hochschulübergreifendes Studium):

  • http://www.uzh.ch/studies/application/mobilitaet.html
    Zusätzlich zum Angebot der UZH können Sie einzelne Veranstaltungen / Module während eines oder mehrerer Semester an einer anderen Universität belegen und sich diese extern erworbenen Leistungen an Ihr Studium in Zürich anrechnen lassen.
  • Anmeldung über die Kanzlei der Gastuniversität.
  • Bewerbungsfristen: wie für die übrigen Studienbewerber an der jeweiligen Universität.

Studieren in Europa

ERASMUS+ / SEMP

Ab 2011 nahm die Schweiz als offizielle Partnerin an den europäischen Bildungsprogrammen zum lebenslangen Lernen (Lifelong Learning, LLP) teil und war dadurch auch Vollmitglied bei Erasmus(+). Ab Februar 2014 ist die Teilnahme der Schweiz ausgesetzt. Ersetzt wird dieses Austauschprogramm mit SEMP (Swiss European Mobility Programme). Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.int.uzh.ch/out/program/erasmus.html.

Studierende erhalten eine finanzielle Unterstützung (Stipendium) auch im Rahmen von SEMP.

Das ISEK - Ethnologie bietet momentan die Möglichkeit des studentischen Austausches mit Universitäten in folgenden Städten an:
Barcelona (Autonoma), Berlin (FU), Brüssel (Libre), Frankfurt, Heidelberg, Köln, Kopenhagen, Mainz, Paris (X, Nanterre), Wien.

Für die Anmeldung an diese Universitäten sind die folgenden Punkte zu beachten: Während des Herbstsemesters (Oktober) organisieren sowohl die Abteilung Internationale Beziehungen als auch die Mobilitäts-Koordinatoren der einzelnen Fächer Informationsveranstaltungen für interessierte Studierende. Das Datum der Infoveranstaltung für die Ethnologie wird auf der Webiste des ISEK - Ethnologie unter "News" und in der Agenda mitgeteilt. 

Nutzen Sie zur Information auch die Sprechstunden der Mobilitäts-Koordinatorin: ethno-studienleitung-jn@isek.uzh.ch.

"Die Bewerbungsfrist für ein akademisches Jahr (HS und FS) ist jeweils etwa Ende Januar. Auf der Webseite der Abteilung Internationale Beziehungen können Sie sich ab November 2016 über die neue Datenbank "Mobility Online" bewerben. Weitere Informationen zum genauen Vorgehen sowie zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier: http://www.int.uzh.ch/de/out/program/erasmus/application.html". 

Studieren weltweit

Für die Unterstützung und die Organisation von Auslandsaufenthalten ausserhalb Europas ist die Abteilung Internationale Beziehungen zuständig: http://www.int.uzh.ch/out/program/world.html

Hier können Sie sich über den Ablauf der Bewerbung informieren: http://www.int.uzh.ch/out/program/world/schedule.html

Die Abteilung Internationale Beziehungen bietet Informationsveranstaltungen jeweils im Oktober an, die Bewerbungsfrist für ein akademisches Jahr (HS und FS) ist jeweils Anfang Januar.

Ethnologie kann im Rahmen von gesamtuniversitären Abkommen im Ausland studiert werden. Eine Liste aller an solchen Abkommen mit der UZH beteiligten Universitäten finden Sie hier: http://www.int.uzh.ch/static/single/austausch/index.php?r=out&l=de Bitte prüfen Sie, ob an den einzelnen Universitäten Ethnologie (anthropology) angeboten wird.

Ethnologie kann auch im Rahmen von Fachabkommen an Universitäten weltweit studiert werden. Wir bieten Austauschmöglichkeiten mit folgenden weiteren Partneruniversitäten an:

Mongolei Ulaanbaatar, National University of Mongolia (nur für Studierende der Ethnologie) http://www.num.edu.mn/en/  http://sas.num.edu.mn/?page_id=2401

Kasachstan Taldykorgan, Zhetysu State University (nur für Studierende der Ethnologie im Master und im Doktorat) http://zhgu.edu.kz/   http://zhgu.edu.kz/index.php?newsid=128 

Wenden Sie sich bei Fragen bitte in erster Linie an die Abteilung Internationale Beziehungen: exchange@int.uzh.ch oder auch an unsere Studienberatung: ethno-studienleitung-jn@isek.uzh.ch.