Georg Winterberger

Georg Winterberger, lic. phil.

Geschäftsführer: Ressort Finanzen ISEK und Abteilung Ethnologie

Tel.: +41 44 635 22 17

Raumbezeichnung: AND 5.16

georg.winterberger@uzh.ch

Webseite

Zuständigkeiten

Georg Winterberger leitet und koordiniert seit 2011 als Geschäftsführer die Lehrstuhl übergreifenden Angelegenheiten der Ethnologie und ist verantwortlich für die finanziellen Ressourcen. Er unterstützt die Leitung  in allen administrativen und operativen Belangen. Zudem organisiert und koordiniert er die interne und externe Kommunikation und ist Ansprechpartner für andere Stellen der Universität sowie der Öffentlichkeit. Der Geschäftsführer leitet das administrative und technische Personal der Ethnologie und ist in der Lehre und der Forschung tätig.

Forschung

Georg Winterberger forscht derzeit mit einem wirtschaftsethnologischen Fokus über die Transitionsphase des südostasiatischen Staates Myanmar, in der er sich momentan befindet. Er interessiert sich vor allem für die vielschichtigen und  noch nicht überblick- und absehbaren Auswirkungen auf die Bewohnerinnen und Bewohnern des Landes. Die zentrale Frage dieser Forschung über die Strategien zur Existenzsicherung (livelihood strategies) in Myanmar ist: Wie geht die (klein)städtische Bevölkerung in Myanmar mit der schnellen Öffnung des Landes und dem dadurch entstandenen rasanten Wandel um?

Kurzbio

Georg Winterberger studierte 2005 bis 2010 Ethnologie, Religionswissenschaft und Geschichte der Neuzeit an der Universität Zürich. In seiner sechsmonatigen Forschung in Kamerun (2008) führte er eine Untersuchung zur Nutzersicht bezüglich Qualität der Pflege im Südwesten von Kamerun durch und erstellte mittels der gesammelten empirischen Daten eine Ethnographie des Spitals Manyemen. Er bildete sich in mehreren Kursen weiter in Projektmanagement und besitzt ein Certificate of Advanced Studies in Public Management (CAS Führung und BWL). Die Lehreangebote von Georg Winterberger umfassten bisher neben Kursen zur Methodenlehre und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens auch regionale Kurse zu West-/Zentralafrika und Kurse zu Berufsperspektiven. Ausserdem engagiert er sich in der Universitätspolitik und ist seit 2012 Ko-Präsident der Vereinigung akademischer Mittelbau der Universität Zürich (VAUZ) und war Präsident der nationalen Mittelbauorganisation actionuni der Schweizer Mittelbau.

 

UZH-News vom 30.11.2017: Unter der Sonne von Myanmar