Francesca Rickli

Francesca Rickli, Dr. des.

assoziierte Wissenschaftlerin

francesca.rickli@uzh.ch

Webseite

Forschungsbereich

Anthropology of Disability, Anthropology of Aging, Medical Anthropology, Public Health

Forschungsregion

Schweiz, Uganda

Kurzbio

Francesca Rickli hat am ISEK-Ethnologie doktoriert und ist Mitglied der Forschungsgruppe Disability & Technology. Sie hat in Zürich Ethnologie und Englisch studiert und eine Masterarbeit über Hörbehinderungen und Zugang zu Hörgeräten im urbanen Uganda geschrieben. Sie war für ein Semester als Gastwissenschaftlerin am Department of Anthropology an der New York University. Francescas Doktorstudien waren durch das Programm doc.CH über den SNF (Schweizerischen Nationalfonds) finanziert.

In Ihrer Dissertation über SeniorInnen mit Mobilitätsbehinderungen in der Schweiz, wofür sie 16 Monate Feldforschung betrieb, beschreibt Francesca Rickli mittels welcher Unterstützung diese Menschen zu Hause altern können. Dabei analysiert sie unter anderem wie sich positive Alternsparadigmen, wie das «aktive» oder «gesunde» Altern auf den Alltag von Menschen mit Behinderungen auswirken.

Sie hat als Dozentin und Assistentin an der Universität Zürich und den Berner Fachhochschulen (BFH) gearbeitet.