Lehrkredit für "Switzerland for Incomings"

Die Hochschuldidaktik der UZH hat im Rahmen der Ausschreibung des kompetitiven Lehrkredits 2017 ein Projekt des ISEK („Schweiz für Incomings/ Switzerland for Incomings“) für zwei Jahre bewilligt. Mit dem Lehrkredit fördert die Universität Zürich Innovationen in der Lehre und die Weiterentwicklung von bereits bestehenden Lehrformaten. Das Projekt ist im Februar 2018 angelaufen und wird geleitet von Mischa Gallati, Yonca Krahn (beide Populäre Kulturen) und Juliane Neuhaus (Ethnologie).