Stefan Leins

Stefan Leins, Dr.

Oberassistent

Tel.: +41 44 635 22 28

Raumbezeichnung: AND 5.28

stefan.leins@uzh.ch

Forschungsbereich

Finanzmärkte, Finanzanalyse, Islamic finance, Rohstoffhandel und Wertschöpfungsketten, Geschichte ökonomischer und anthropologischer Theorien, Science and Technology Studies (STS), Dialog Wirtschaft und Gesellschaft

Forschungsregion

Schweiz, Europa, Golfregion

Kurzbio

Stefan Leins ist Oberassistent am ISEK - Ethnologie, assoziiertes Mitglied am Zentrum für Geschichte des Wissens (ETH und Universität Zürich), und Mitglied des Forschungsprogramms „Anthropology of Economy“ an der London School of Economics and Political Science (LSE). Er studierte Ethnologie, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und arabische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Zürich. Nach Abschluss des Studiums arbeitete er als Assistent an der Universität Zürich und als externer Dozent an der Universität Luzern. 2010 bis 2012 forschte Stefan Leins bei einer Schweizer Grossbank in Zürich und promovierte später zur Konstruktion von Aktienmarktprognosen in der Finanzanalyse (Abschluss 2015). 2015 war er „Visiting Research Student“ an der London School of Economics and Political Science (LSE). Leins publiziert regelmässig in Zeitungen, Blogs und wissenschaftlichen Zeitschriften zu kulturellen Merkmalen und Prozessen innerhalb der Bankenwelt. Seine Forschung wurde mehrfach in deutschsprachigen Zeitungen porträtiert (Süddeutsche Zeitung, NZZ, Tages-Anzeiger, Zeit Campus). 2017 wurde Stefan Leins mit dem dem Mercator Preis im Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften ausgezeichnet. 

Publikationen

Lebenslauf Stefan Leins (PDF, 1208 KB)

Reportage „Du nennst mich Banker? Beleidigung!“, Neue Zürcher Zeitung, 1.Februar 2016

Interview „Reden wir über Geld“, Süddeutsche Zeitung, 1. Juli 2016 (PDF, 224 KB)